141114_brel02_Dieter Wuschanski

Chanson Nacht

Ne me quitte pas – Ein Abend mit Chansons von Jacques Brel

Gastspiel des Theater Chemnitz mit Steffen Clausner, Tom Bitterlich, Gregoire Gros, Susanne Stein Regie: Carsten Knodler

Die erste Chanson Nacht des Palais Sommers ist Jacques Brel gewidmet. Ob als Chansonnier, Pilot oder Seemann – Jacques Brel lebte radikal. Das bürgerliche Elternhaus fliehend, wurde er zum weltberühmten Sänger und Dichter; vom Showbusiness gelangweilt, segelte er mit seinem Boot zur Pazifikinsel Hiva Oa. Brels Songs erzählen von seinen Träumen, Verlusten, Kämpfen und Lieben. Dem jungen Brel schon physisch verblüffend ähnlich, interpretiert Grégoire Gros die Chansons.

 

Gefördert durch: JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH