Hörspielnacht
Kriminal-Hörspiel: Dunkler Schlaf

Chronischer Geldmangel treibt Andreas und Zipp durch die Straßen einer norwegischen Kleinstadt. Sie reißen einer jungen Frau die Tasche weg. Deren Kind fällt dabei aus dem Wagen. Die Beute reicht gerade für einen Joint. Bei einem Einbruch in das Haus der einsamen Irma Funder stürzt Andreas. Bewegungslos bleibt er in ihrem Keller liegen. Von nun an ist er Irma hilflos ausgeliefert. Kommissar Sejer befragt Zipp, erfährt jedoch nichts als Lügen.

Autorin: Karin Fossum
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Übersetzung (Norwegisch): Gabriele Haefs
Produktion: DLRB 2004
Produktionsdatum: 30. November bis 3. Dezember 2004, 6. bis 10. Dezember 2004
Studio: Studio 6
Ursendung: 21. Februar 2005, 19.05 Uhr
Länge in Min.: 52‘12/58’52 (seit 2015), lang: 62‘44
Redaktion: Torsten Enders
Regie: Götz Naleppa
Regie-Assistenz: Karena Lütge
Ton: Lutz Pahl
Schnitt: Barbara Zwirner
Komposition: Thomas Köner

Gäste vom Hörspielteam sind anwesend!

Programmpartner: Deutschlandradio Kultur
Präsentiert durch: SAX-Das Dresdner Stadtmagazin


Das eintrittsfreie Festival Palais Sommer wird neben Sponsoring vor allem auch durch die Spenden der Besucher möglich. Empfehlung: 5-10 € / Spendenbox am Kulturcounter Eingang Elbradweg.

Vielen Dank für eure Unterstützung!