Hörspielnacht
Kriminal-Hörspiel: 40 Stunden

Als Faris Iskander, Ermittler einer Sondereinheit für religiös motivierte Verbrechen, ein Video erhält, in dem ein Mann ans Kreuz geschlagen wird, beginnt für ihn ein Albtraum. Ihm bleiben 40 Stunden, um das Opfer zu finden. Wenn er scheitert, wird der Täter überall in Berlin Bomben zünden. In der Hauptstadt finden die Ökumenischen Kirchentage statt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Autorin: Kathrin Lange
Bearbeitung: Sven Stricker
Produktion: DKultur 2016 (Radiokunst/Kriminalhörspiel) Produktionsdatum: April 2016
Studio: Studio 6
Ursendung: 29. August 2016, 21.30 Uhr
Länge in Min.: 50‘00
Redaktion: Torsten Enders
Regie: Sven Stricker
Regie-Assistenz: Anna Seibt
Ton: Alexander Brennecke Schnitt: Gunda Herke
Komposition: Alexander Bick

Gäste vom Hörspielteam sind anwesend!

Programmpartner: Deutschlandradio Kultur
Präsentiert durch: SAX Das Dresdner Stadtmagazin


 

Das eintrittsfreie Festival Palais Sommer wird neben Sponsoring vor allem auch durch die Spenden der Besucher möglich. Empfehlung: 5-10 € / Spendenbox am Kulturcounter Eingang Elbradweg.

Vielen Dank für eure Unterstützung!