H15042032_KRUSO

 

Kruso nach dem gleichnamigen Roman von Lutz Seiler.

Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt Komposition: Daniel Dickmeis, Sprecher: Jens Harzer Produktion: Deutschlandradio Kultur / MDR 2015 Länge: 88‘30 Als die Freundin des Literaturstudenten Edgar Bendler bei einem Unfall stirbt, flieht dieser aus seinem bisherigen Leben auf die Insel Hiddensee. In der Kneipe „Zum Klausner“ findet er Arbeit als Tellerwäscher und lernt den Russlanddeutschen Alexander Krusowitsch kennen – Kruso. Eine schwierige, zärtliche Freundschaft beginnt. Von Kruso wird Ed eingeweiht in die Geheimnisse und Rituale der skurrilen Gemeinschaft der „Esskaas“, wie die Saisonkräfte in der DDR genannt wurden. Krusos Mission ist es, jeden „Schiffbrüchigen des Lebens und des Landes“ in drei Nächten zur Freiheit zu führen: „Wer hier war, hatte das Land verlassen, ohne die Grenze zu überschreiten“. Doch dann kommt der Herbst 1989.

Lutz Seiler, geboren 1963 in Gera, Lyriker und Erzähler, lebt in Wilhelmshorst und Stockholm.

 

Programmpartner: Deutschlandradio Kultur Präsentiert durch: SAX-Das Dresdner Stadtmagazin Gefördert durch: Gaby Püchel