Hörspielnacht-Lange Nacht Auf der Suche nach dem anderen Amerika – Eine Lange Nacht über Bob Dylan

Von Günter Amendt

Weltweit ist Dylans 70. Geburtstag Anlass, ihn als einen der bedeutendsten Künstler unserer Zeit zu würdigen. Für Bob Dylan sicher kein Grund, seine „never ending Tour“ zu unterbrechen. In seiner Laufbahn gab es immer wieder Brüche, die das Publikum irritierten und bis zur Randale provozierten. Die Lange Nacht kommt noch einmal zurück auf Dylans Deutschlandpremiere 1978 und den Zwischenfall in der Berliner Deutschlandhalle, als aus dem Publikum Wasserbeutel und Mehltüten auf die Bühne geworfen wurden. Auch das Konzert in Nürnberg, wo Dylan und seine Band sich plötzlich inmitten der Nazikulisse des Reichsparteitagsgeländes wiederfanden, ist Thema der Sendung. Im Hörspiel von Sam Shepard „True Dylan“ gibt „Bob“ Auskunft über die Idole seiner eigenen Jugend und über die Jahre, die er nach dem Motorradunfall in Woodstock als Familienmann mit Sara und den Kindern verbrachte.

Programmpartner: Deutschlandradio Kultur Präsentiert durch: SAX-Das Dresdner Stadtmagazin


Das eintrittsfreie Festival Palais Sommer wird neben Sponsoring vor allem auch durch die Spenden der Besucher möglich. Empfehlung: 5-10 € / Spendenbox am Kulturcounter Eingang Elbradweg.

Vielen Dank für eure Unterstützung!