IMG_1326                 240710006

Live-Hörspiel: Geschichte von der unbekannten Insel
Nach der gleichnamigen Parabel von José Saramago.

 

Sprecherin: Anna-Lena Zühlke
Musik: Frieder Zimmermann

 
Ein Mann klopfte an die Tür des Königs und sagte: „Gib mir ein Schiff.“ Wofür er ein Schiff brauche, wird der Mann gefragt, und er antwortet: „Um die unbekannte Insel zu suchen.“ „Es gibt keine unbekannte Insel mehr“, sagt der König. Aber er gibt dem Mann trotzdem das erwünschte Boot. Eine Scheuermagd fährt mit dem Suchenden hinaus. Im Schein der untergehenden Sonne essen sie ihr karges Abendbrot, dann legen sie sich schlafen.

 

Literaturnobelpreisträger José Saramago, der 2010 verstarb, erzählt in seinem modernen Märchen von einer Zeit, da niemand mehr an die unbekannte Insel glaubt. Er plädiert für das Recht, seinen Träumen zu folgen, gleichzeitig glaubt er an die Unbesiegbarkeit der Phantasie.

 

Präsentiert durch: SAX-Das Dresdner Stadtmagazin
Gefördert durch: Eva Lubas ZMKD Zentrum für Mediation und Kommunikation Dresden