Pressemitteilung
19. August 2020 – DRESDEN | SACHSEN | KULTUR

Letztes Festivalwochenende mit Camilla Nylund, dem Ensemble Mediterrain und vielen weiteren Höhepunkten

Am Freitag, den 21. August bricht das letzte Wochenende des diesjährigen Palais Sommer Festivals an – und dieses hat es noch einmal in sich! Nach einer Yogasession am Morgen und einer am späten Nachmittag entführen Yeeun Suh und Hyojin Park die Palais Sommer Gäste mit ihrem gemeinsamen Spiel auf Klavier und Geige in eine wunderbare Sommernacht. Ihr Programm umfasst Werke Beethovens, Vivaldis, Kreislers und Francks. Die letzte Klaviernacht wird von LIDL, dem Hauptpartner des Palais Sommer unterstützt.

Um 21 Uhr können sich die Gäste auf die Filmnacht.Analog mit zwei Trickfilmen des Trickfilmstudios Dresden freuen. Gezeigt wird der Film Ist Peter schwarz? aus dem Jahr 1979. Auf der Grundlage des Kartenspiels „Schwarzer Peter” wird die Geschichte des Schornsteinfegers Peter erzählt. Er wird mit Menschen konfrontiert, die sich von ihm abwenden, weil er so schmutzig ist. Als er aber in einer schwierigen Situation helfen kann, finden seine Arbeit und Freundlichkeit endlich Anerkennung. Im Anschluss läuft der Film Kieselchen. Es geht um eine hübsche, kieselsteingraue Maus, die zu Geld kommt. Nachdem sie sich ein Haus gebaut hat, sucht sie nach einem passenden Mann für sich. Dieser soll vor allem eine schöne Stimme haben. Sie entscheidet sich schließlich für einen Kater. Dass diese Beziehung kein gutes Ende nimmt, ist absehbar…

Im Palais.Kino wird ab 21:15 Uhr in der Reihe Malerei im Film das Drama über das Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo gezeigt. In Frida genießt die junge, lebensfrohe Frau ihr Leben in vollen Zügen, bis sie als Teenagerin einen schweren Verkehrsunfall erleidet, der sie für lange Zeit ans Bett fesselt. Doch sie gibt nicht auf und verarbeitet ihre Träume und Ängste, indem sie mit der Malerei beginnt. So trifft sie auch auf ihren künftigen Ehemann Diego Rivera, mit dem sie eine wechselhafte und leidenschaftliche Beziehung eingeht.

Am Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr morgens finden die letzten beiden Yogasessions unter freiem Himmel im Palais Park statt.

Nach dem Yoga findet der nächste Palais Sommer Schnupperworkshop statt. Aufgrund der großen Nachfrage wird das sogenannte Glückstraining wiederholt. Ab 10:30 Uhr erfahren Interessierte am Samstag alles rund um das Thema Glück zum Mitnehmen. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, darum ist eine vorherige Anmeldung unter workshop@palaissommer.de erforderlich.

Um 14 Uhr lädt der Palais Sommer zum letzten Mal in diesem Jahr zum Gemeinsamen Malen ein. Unter künstlerischer Leitung von Uwe Grundmann und Anna Moroz kann man hier seine Kreativität noch einmal ausleben.

Auch die Palais Sommer Bienenkunde findet am Samstag und Sonntag um 15 Uhr zum letzten Mal statt. Alle, die bisher noch nicht die Gelegenheit hatten, daran teilzunehmen, sollten jetzt die Chance unbedingt nutzen um etwas über das Nutztier Biene zu lernen.

Am Samstag um 15:30 Uhr kommt Clown Lulu mit seinem lustigen Kinderprogramm in den Palais Park. Egal ob gemeinsames Musizieren, Singen, Zauberei oder Tierstimmenimitation – bei diesem Programm ist Spaß für Kinder und Erwachsene garantiert. Im Anschluss daran findet um 16 Uhr das Babykonzert: Oma Fagott und der fliegende Teppich statt. Die allerkleinsten und ihre Eltern werden hier auf eine Reise mit Musik aus aller Welt mitgenommen.

Der Samstagabend ist dem Künstler und Mitbegründer des Palais Sommer Aleko Adamia, der im letzten Jahr verstorben ist, gewidmet. Ihm zu Ehren reist eine Delegation aus Georgien, bestehend aus ehemaligen Schülern, Künstlern und Kollegen nach Dresden, um seiner zu gedenken. Um 19 Uhr beginnt der Abend mit der Klavier und Malerei-Nacht. Die südkoreanische Pianistin Suryeon Noh spielt ein Programm mit Werken von Schumann, Chopin, Liszt und Mussorgsky.

Im Anschluss an ihr Spiel wird um 20:30 Uhr der diesjährige Canaletto Preis verliehen. Gemeinsam mit dem Hauptsponsor des Palais Sommer, der Consus Real Estate AG, wird der Preis in diesem Jahr bereits zum elften Mal an Künstler der Ausstellung vergeben, die im Rahmen des Künstlerpleinairs entstanden ist. Das Publikum kann am Samstag abstimmen, welches der nominierten Werke den ersten Platz gewinnt. Auch für die entstandenen Bilder der Formate „Gemeinsam Malen” und „Gemeinsam Malen mit Kindern” werden Preise verliehen.

Im Palais.Kino läuft ab 21 Uhr der mit dem Golden Globe 1968 als Bester Film ausgezeichnete Klassiker Die Reifeprüfung. Der 21-jährige Benjamin, gespielt von Dustin Hoffman, weiß nach dem College nicht, was er mit seinem Leben anfangen soll. Da macht ihm die reiche Freundin seiner Eltern, Mrs. Robinson, ein eindeutiges Angebot, das er nicht ablehnen kann. Die beiden beginnen eine Affäre und Ben lebt ziellos in den Tag hinein. Das Blatt wendet sich, als er sich in die schöne Tochter von Mrs. Robinson verliebt…

Am Sonntag bricht der letzte Tag des diesjährigen Palais Sommer Festivals. Der Abend beginnt mit einem absoluten Programmhöhepunkt. Unter dem Titel Künstler helfen Künstlern beginnt um 19 Uhr die Klassiknacht. Die international bekannte Sopranistin Camilla Nylund tritt als freischaffende Künstlerin gemeinsam mit dem Ensemble Mediterrain, bestehend aus Musikern der Dresdner Philharmonie und der Staatskapelle Dresden für einen guten Zweck auf die Palais Sommer Bühne. Die musikalische Leitung übernimmt Bruno Borralhinho. Die Veranstaltung wird via Livestream im Sachsen Fernsehen, bei YouTube und Facebook übertragen. Das Streaming erfolgt in Kooperation mit dem Programmpartner „So geht Sächsisch“. Die Veranstaltung wird durch die Consus Real Estate AG unterstützt.

Um 20:30 Uhr werden die Gewinner der großen Palais Sommer Tombola ausgelost. Die glücklichen Sieger werden um 20:45 Uhr live auf der Bühne bekannt gegeben. Neben zahlreichen Kulturpreisen gibt es als Hauptpreis zwei Übernachtungen im Hotel Insel der Sinne. Alle Infos zur Tombola findet man unter: https://palaissommer.de/programm/auslosung-der-tombola-gewinner-2/.

Zum Abschluss des Festivals wird um 21 Uhr der Film Timbuktu im Palais.Kino gezeigt. In gewaltigen und farbenprächtigen Bildern erzählt der Film die Geschichte einer Familie, die in der von islamistischen Fundamentalisten besetzten Oasenstadt Timbuktu, lebt. Die Besetzer führen ein strenges Regime, welches das Leben der Stadtbewohner drastisch einschränkt. Die friedliebende Familie gerät aufgrund eines einschneidenden Ereignisses plötzlich ins Fadenkreuz der Extremisten und ihr Alltag ist fortan nicht mehr derselbe.

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter www.palaissommer.de.

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen bei vorheriger Anmeldung zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/.

Die Palais Sommer Vorteilskarten für den gesamten Festivalzeitraum oder einzelne Veranstaltungen können online ausgedruckt werden.
Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Webseite des Palais Sommer. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt.

F.d.R.d.A.
Annika Becher
Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden
Zastrow + Zastrow GmbH, Tel: 0351/899 11-0; Mobil: 0151/17429268; Mail: becher@zzdd.de

Der Palais Sommer beginnt am 17. Juli und endet am 23. August.
Fotos und Material sind auf der Palais Sommer-Website über Media Assets (https://palaissommer.de/media-assets/), Passwort „Pressematerial“ abrufbar.

Hauptsponsor Consus Real Estate
Hauptpartner Lidl
Kooperationspartner Freiberger Brauhaus GmbH
Wohlfühlpartner Insel der Sinne, Bilderberg Bellevue
Förderunternehmen Robotron Datenbank-Software GmbH, Novaled GmbH, Dresden Marketing GmbH,
VON ARDENNE GmbH, Grove Spedition, Pianosalon Kirsten, Nitz Steuerberatung, Roller, Linss & Waldenfels
Programmpartner Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Junge Meister der Klassik, Yoga Kontakt, Loose Notes,
Deutschlandfunk Kultur, So geht sächsisch, Literaturforum e.V., HALTernativ. e.V., Sound of Bronkow, Dresdner Piano Salon Kirsten GmbH
Medienpartner Sächsische.de, Dresden Fernsehen, apollo Radio)))
Medienpartner des Palais.Kino Dresdner Neueste Nachrichten