Pressemitteilung
28. August 2020 – DRESDEN | SACHSEN | KULTUR

Palais Sommer blickt auf ein erfolgreiches Festival zurück
Jetzt Petition für ein neues Konzept Japanisches Palais unterzeichnen
Glückstraining – Neue Veranstaltungsreihe ab November

Der Palais Sommer, Dresdens beliebtes eintrittsfreies Festival für Kunst, Kultur und Bildung feierte am vergangenen Sonntag seinen letzten Veranstaltungstag – und zwar mit einem großen Finale. Am letzten Abend verzauberte die weltbekannte Sopranistin Camilla Nylund mit ihrer großartigen Stimme und gemeinsam mit dem Ensemble Mediterrain, bestehend aus Musikern der Dresdner Philharmonie und der Staatskapelle Dresden, das Palais Sommer Publikum. Mit dieser Klassiknacht ging ein einzigartiger und wunderbarer Festivalsommer zu Ende.

Trotz der besonderen Umstände konnte der Palais Sommer auch in diesem Jahr stattfinden – und das mit großem Erfolg. Insgesamt rund 92.000 Gäste besuchten die 184 Veranstaltungen im Park des Japanischen Palais. Davon nahmen ca. 17.200 Menschen an den Yogasessions unter freiem Himmel teil. Zu den Neuerungen 2020 zählte auch die Beschallung des Palais.Ufer unterhalb des Festivalgeländes, welches sich schnell zum beliebten Sommertreffpunkt entwickelte. All jene Gäste, die keinen Platz im Palais Park ergattern konnten, hatten so die Möglichkeit, dem Programm über Lautsprecher auf der Wiese unterhalb des Radweges zu folgen. Gemeinsam mit dem Verein bienenkollektiv wurde das Projekt Palais Sommer Bienenkunde erstmalig realisiert. An jedem Samstag und Sonntag konnte sich ein jeder über das Nutztier Biene informieren. Der Palais Sommer wurde hierbei vor allem von seinem Hauptpartner LIDL inspiriert, welcher sich stark macht für die nachhaltige Erzeugung von Honig.

Nicht nur die langjährigen und beliebten Reihen wie die Konzerte im Park oder die Klaviernächte erfreuten sich eines großen Besucherandrangs. Auch neue Formate wie Blue Box – Songs, Gedichte und Geschichten, das Gemeinsame Singen im Park, das zum ersten Mal durchgeführte Nachttheater oder die Schnupperworkshops stießen auf großes Interesse und eine rege Teilnahme.

Viele Teilnehmer gab es auch bei den Veranstaltungen der Malerei im Park. Im Rahmen des Pleinairs entstanden wie in jedem Jahr großartige Kunstwerke. Am vorletzten Tag des Palais Sommers hatten die Gäste die Möglichkeit via Abstimmung, die schönsten Bilder zu küren. Diese wurden mit dem Canaletto-Preis ausgezeichnet. Gewinner der Ausstellung Kultur.Synchron ist der georgische Künstler und Meisterschüler Beka Sakvarelidze. Er freute sich über den von der Consus Real Estate AG gesponserten Preis. Auch in den Kategorien Gemeinsam Malen und Gemeinsam Malen mit Kindern wurde der Preis vergeben.

Das Palais Sommer Team ist vor allem auf den Zuwachs seiner Familie sehr stolz. Der Freundeskreis hat seit seiner Gründung im vergangenen Jahr zahlreiche neue Mitglieder gewonnen. Mittlerweile sind über 500 Menschen im Palais Sommer Freundeskreis und täglich kommen immer mehr dazu. Langfristig soll das Festival auf der Basis des Freundeskreises finanziert werden. In diesem Jahr wurden viele neue Benefits für die Freunde erdacht, was die Attraktivität einer Mitgliedschaft noch zusätzlich steigert.

Aufgrund des Erfolgs der Schnupperworkshops zum Thema Glück sollen diese in Form eines halbjährigen Coachings im Zeitraum von November 2020 bis Mai 2020 fortgesetzt werden. Für diese Glückstrainings kann man sich ab sofort auf der Website des Palais Sommer anmelden. Alle Informationen rund um das neue Veranstaltungsformat findet man unter: https://palaissommer.de/workshop/.

Vor zwei Wochen riefen die Organisatoren des Palais Sommer eine Petition ins Leben, die sich für ein neues Nutzungskonzept für das Japanische Palais sowie für eine ganzjährige Nutzung des Palais Parks und des Hauses durch den Palais Sommer einsetzt. Ziel der Petition ist es, innerhalb der nächsten Monate gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Dresden und allen Fans und Freunden des beliebten Sommerfestivals 12.000 Stimmen zu sammeln und damit eine Stellungnahme der Entscheidungstragenden zu erwirken. Bereits mehr als 2.800 Menschen wollen den Neustart Kultur im Haus und Park des Japanischen Palais. Die Petition findet man unter:
https://www.openpetition.de/petition/online/gesamtkonzept-fuer-das-japanische-palais-haus-und-park-in-dresden-als-lebendiger-offener-ort

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter www.palaissommer.de.

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen bei vorheriger Anmeldung zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/.

Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Webseite des Palais Sommers. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt.

F.d.R.d.A.
Annika Becher
Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden
Zastrow + Zastrow GmbH, Tel: 0351/899 11-0; Mobil: 0151/17429268; Mail: becher@zzdd.de

Fotos und Material sind auf der Palais Sommer-Website über Media Assets (https://palaissommer.de/media-assets/), Passwort „Pressematerial“ abrufbar.

Hauptsponsor Consus Real Estate
Hauptpartner Lidl
Kooperationspartner Freiberger Brauhaus GmbH
Wohlfühlpartner Insel der Sinne, Bilderberg Bellevue
Förderunternehmen Robotron Datenbank-Software GmbH, Novaled GmbH, Dresden Marketing GmbH,
VON ARDENNE GmbH, Grove Spedition, Pianosalon Kirsten, Nitz Steuerberatung, Roller, Linss & Waldenfels
Programmpartner Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Junge Meister der Klassik, Yoga Kontakt, Loose Notes,
Deutschlandfunk Kultur, So geht sächsisch, Literaturforum e.V., HALTernativ. e.V., Sound of Bronkow, Dresdner Piano Salon Kirsten GmbH
Medienpartner Sächsische.de, Dresden Fernsehen, apollo Radio)))
Medienpartner des Palais.Kino Dresdner Neueste Nachrichten