Nach der erfolgreichen Eröffnung des Palais Sommer am vergangenen Freitag, steht nun bereits das zweite Wochenende mit einer Vielzahl großartiger Veranstaltungen vor der Tür. 

Parallel findet auch die NIB ART Dresden im Stadtzentrum statt. Hier gibt es am Freitag, dem 23. Juli, auf dem Neumarkt ab 17 Uhr einen Art Talk zum Thema „Vorhang auf“, ab 18:30 Uhr spielt das Bandprojekt Olicía mit feinster elektronischer Musik auf und um 20 Uhr wird ein Konzertmitschnitt von Martha Argerich mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France by ARTE Concert gezeigt. 

Ab 19 Uhr findet das neue Format Young Classics im Palais Park statt. Zu Gast ist das Blechbläserquintett des HSKD. Die jungen Musiker*innen freuen sich, endlich wieder gemeinsam proben und auftreten zu dürfen – dazu bietet der Palais Sommer die ideale Gelegenheit. 

Der Abend geht um 19:30 Uhr mit einer Klaviernacht mit Robert Umansky aus der Ukraine weiter. Beim Palais Sommer wird er u. a. Bachs Italienisches Konzert zum Besten geben. 

Um 21:30 Uhr läuft die deutsche Komödie Wilde Maus im Palais.Kino. Einem etablierten Musikkritiker bei einer Wiener Zeitung wird überraschend gekündigt. Das kann dieser nicht auf sich sitzen lassen, weshalb er fortan seinen Rachefeldzug gegen den ehemaligen Chef führt und nebenbei seinem alten Schulfreund dabei hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. 

Um 23:30 Uhr beginnt die Hörspielnacht mit dem Kriminalhörspiel „The Guilty“. Dieses basiert auf dem gleichnamigen Film des schwedisch-dänischen Drehbuchautors und Filmregisseurs Gustav Möller aus dem Jahr 2018, der mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Es geht um einen Streifenpolizisten, dem ein Gerichtsprozess bevorsteht. Bei seiner letzten Nachtschicht in der Notrufzentrale, meldet sich eine Frau bei ihm, die in großer Gefahr zu sein scheint und die er nun um jeden Preis retten will. 

Am Samstag gibt es insgesamt drei Yogasessions, die im Rahmen des Palais Sommer stattfinden: Um 9 Uhr im Palais Park und um 8 und 17 Uhr am neuen Standort auf der Cockerwiese. Alle Veranstaltungen der Reihe Yoga im Park werden unterstützt durch den Gesundheitspartner AOK Plus. 

Auch die Palais Sommer Bienenkunde findet, wie bereits am vergangenen Wochenende, am Samstag und Sonntag wieder jeweils um 15 Uhr statt. Die Palais.Bienen haben ihr Zuhause am Palais.Ufer zwischen dem Elberadweg und der Elbe gegenüber dem Eingang zum Park. 

Bei der NIB ART Dresden findet auf dem Neumarkt ein Art Talk zum Thema “Leben für die Kunst“ statt, im Anschluss gibt es ein Live-Konzert von KontraPiano mit Kilian Forster und Bruno Böhmer Camacho und um 20 Uhr läuft ein Konzertmitschnitt des Piano Day von ARTE Concert aus dem Jahr 2020. 

In der Reihe Young Classics geht es am Samstagabend um ein ganz besonderes Instrument: die Mandoline. Die junge Künstlerin Maja Schütze begann im Alter von fünf Jahren mit dem Unterricht am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden. Seit 2012 ist sie Mitglied des Bundinstrumentenorchesters des HSKD und musiziert im Landesjugendzupforchester Sachsen. Sie erhielt bereits mehrfach erste Preise beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«.

Das Abendprogramm bestreitet im Anschluss erneut Robert Umansky, diesmal mit Werken von Mozart, Beethoven und Chopin. Die Klaviernacht beginnt um 19:30 Uhr. 

Ein Highlight erwartet die Besucher*innen im Palais.Kino. Gezeigt wird ab 21:30 Uhr Billy Wilders Filmklassiker Manche mögen’s heiß mit Marilyn Monroe und Tony Curtis in den Hauptrollen. Zwei Musiker beobachten versehentlich einen Mord und verkleiden sich, um den Gangstern zu entkommen, als Frauen. Für die perfekte Tarnung heuern sie bei einer Mädchenkapelle an. Dass sie sich dort schnell wohlfühlen, liegt vor allem an der attraktiven Musikerin namens Sugar. Alle Herren, die von Kopf bis Fuß in Damenkleidung am Abend der Filmvorführung erscheinen, erhalten an der Bar ein Freigetränk ihrer Wahl. 

Auch am Sonntag gibt es wieder Yoga und Bienenkunde. Um 16 Uhr startet das Kinderprogramm – Wie Wo und die Wolke. Das Tanztheater erzählt eine wunderbare Geschichte, die begleitet von Livemusik zum Mitmachen einlädt. Das Programm wird vom Bunterum Kollektiv gemacht. 

Bei der NIB ART Dresden beginnt um 17 Uhr der Art Talk zum Thema „Aufbauwerke“. Ab 18:30 Uhr spielt Pau Figueres ein Live-Konzert und bringt Flamenco auf die Bühne und um 20 Uhr endet der Abend mit einem Konzertmitschnitt des Wiener Staatsballetts und einer Choreografie zu Gustav Mahler by ARTE Concert. 

Um 19:30 Uhr findet in der Reihe Palais.Literatur die Lesenacht und Musik statt. Die Veranstaltung wird unterstützt durch Sächsische.de. Mit ihrem Programm SAITENKLANG & MISSETAT veranstalten Schauspieler Gunter Schoß und Gitarrist Frank Fröhlich eine Wilhelm-Busch-Konzert-Lesung der anderen Art. 

Der Abend endet mit dem Film The Big Sick im Palais.Kino. Um 21:30 Uhr beginnt die warmherzige Komödie von Kumail, einem Pakistaner, der mit seiner sehr traditionellen Familie in den USA lebt. Seine Eltern möchten ihn mit einer Frau aus ihrem Kulturkreis verheiraten, doch dann lernt er Emily kennen und verliebt sich in sie. Es gibt nur ein Problem: Sie ist keine Pakistanerin… Der Palais Sommer baut die Barrierefreiheit des Festivals aus und zeigt diesen Film mit deutschen Untertiteln. 

Der Palais Sommer Biergarten hat täglich ab 12 Uhr geöffnet. Von hier aus kann man den spektakulären Canaletto-Blick auf die Stadtsilhouette bei kühlen Getränken und kleinen Leckereien genießen. 

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter https://palaissommer.de/spenden/

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Über 900 Freund*innen unterstützen den Palais Sommer bereits. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/

Jetzt Palais Sommer Freund*in werden! 

Der Palais Sommer lädt alle Interessierten herzlich dazu ein, an den folgenden Informationsveranstaltungen teilzunehmen: 

Samstag, 24. Juli 2021, 18 Uhr: Newcomer Freundeskreis 
Montag, 2. August 2021, 18 Uhr: Newcomer Spender*innen 
Freitag, 6. August 2021, 18 Uhr: Newcomer Mäzene 

Hier kann jede*r teilnehmen, der/die sich für den Palais Sommer, das Spendenthema, den Freundeskreis und auch die Transparenz des Festivals interessiert. Eine vorherige Anmeldung unter hoyer@palaissommer.de ist unbedingt erforderlich. Bei kostenfreien Getränken und Snacks kann man mit Laura Hoyer, Verantwortliche für Fundraising & Freundeskreis, und Jörg Polenz, Geschäftsführer der KFA Kultur für alle gGmbH, auf dem Feldherrenhügel am Palais Park ins Gespräch kommen. 

Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Website des Palais Sommer. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt. 

Der Palais Sommer ist restriktionsfrei. Es bedarf keinerlei Nachweise zur Gesundheit. 

F.d.R.d.A. 
Annika Becher 
Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden Zastrow + Zastrow GmbH, Tel: 0351/899 11-0; Mobil: 0151/17429268; Mail: becher@zzdd.de 

Fotos und Material sind auf der Palais Sommer-Website über Media Assets (https://palaissommer.de/media-assets/), Passwort „Pressematerial“ abrufbar. 

Hauptpartner LIDL
Partner Deutsche Wohnen
Kooperationspartner Freiberger Brauhaus
Gesundheitspartner AOK Plus
Förderunternehmen Bilderberg Bellevue, Novaled, EWG Dresden eG, Nitz Steuerberatung, Roller, Linss & Waldenfels, VON ARDENNE GmbH, Dresdner Piano Salon Kirsten, Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), Robotron Datebank Software GmbH
Programmpartner Junge Meister der Klassik, Yoga Kontakt, Loose Notes, Literaturforum e.V., Klub Solitaer e.V., Städtische Bibliotheken Dresden, Jazztage Dresden, Deutschlandfunk Kultur, BIO PLANÈTE

Cookie Consent mit Real Cookie Banner