Am 20. Juli hat das Warten endlich ein Ende: der Palais Sommer 2018 beginnt und geht in seine neunte Runde! Länger, dichter und vielfältiger als je zuvor bespielt das Team des Palais Sommers den Park um das Japanische Palais mit Musik, Gesprächen, Spielen, Malerei, kurzum mit Hör-, Seh- und Werkerlebnissen. Da schon bei kürzerer Dauer das eine oder andere Mal ein Regenschauer im Wetterprogramm dabei sein kann, gibt es in diesem Jahr sogar eine neue überdachte Bühne.

Machen Sie sich auch davon selbst ein Bild und kommen Sie zu unserem originellen Fototermin am

Montag, 16. Juli 2018 um 14 Uhr

in den Park des Japanischen Palais, Dresden.

Der Aufbau für das gesamte Freiluftfestival, das in diesem Jahr auch das Japanische Palais miteinbezieht, ist nun in vollem Gange. Alles muss stehen, wenn gleich am ersten Abend ein Füllhorn von schönen Palais Sommer- Angeboten ausgegossen wird: die Ausstellungseröffnung um 17:30 Uhr von Rita Geißler, Babak Nayebi und Studenten der Kunsthochschule Tbilisi unter der künstlerischen Leitung von Aleko Adamia. Auf dem Hügel neben dem Japanischen Palais, sodann das ersehnte Yoga (Chakrenyoga Vol. 1, 18 Uhr) mit Mandy Frauenlob und schließlich erwartet die Besucher das Eröffnungskonzert, der Auftakt der Reihe Klaviernacht (ab 20 Uhr) im Park. Es spielt Irina Roden (Ukraine) am Piano neben dem Tenor Anton Saris (Niederlande). Wie sich das alles auch auf den beliebten gebrandeten Palais Sommer-Liegestühlen erleben ließe, kann ebenfalls beim Fototermin erprobt werden. Zum ersten Mal wird es dazu diesjährig Palais Sommer-Sonnenschirme geben. Sie können ebenfalls beim Fototermin bestaunt werden. Für das perfekte, inspirierende Chill-Erlebnis im Park lohnt es sich also, den Palais Sommer auch auf dem Schirm zu haben…

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und natürlich auch, wenn Sie uns dieses zuvor unter becher@zzdd.de avisieren würden. Vielen Dank!

 

Sonnige Grüße, F.d.R.d.A.

Sarah von Sachsen

Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden
Zastrow + Zastrow GmbH, Tel. 0351/899 11-0; vonsachsen@zzdd.de