Datum/Zeit
07.08.2020
19:30

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Blue Box | Klaviernacht +
Anna Depenbusch (D)
Blue Box - Songs, Gedichte und Geschichten

Lasst euch auch von daheim oder unterwegs vom Palais Sommer verzaubern:
Live-Übertragung im SACHSEN FERNSEHEN und auch als Online-Stream bei Facebook und YouTube

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 15 Euro.

Songs: Anna Depenbusch und Überraschungs-Gast
Gedichte: Jessy James und Volker Sielaff
Geschichten: Anna Depenbusch, Jessy James, Volker Sielaff und HP Trauschke
Gastgeber: Jörg Polenz

Leidenschaft und Temperament, Kreativität und Poesie, Humor und Ironie: Diese Charaktereigenschaften zeichnen ANNA DEPENBUSCH aus – und das nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. Die Hamburger Liedermacherin zeigte mit ihrem letzten Studioalbum „Das Alphabet der ANNA DEPENBUSCH in schwarz-weiß“, dass es nicht mehr als ein Klavier und ihrer Stimme bedarf, um für ein paar Stunden in eine Welt voller Fantasie einzutauchen. In dieser verschmelzen Geschichten, die das Leben schreibt, Anekdoten, Wahrheiten, Träume, Wünsche und Sehnsüchte in einer Symbiose miteinander. Egal, ob sie flüstert oder pfeift, sie streichelt oder bebt, sie neckisch scherzt oder einfach nur ganz tief berührt: „ANNA DEPENBUSCH ist in ihrem Fach, dem modernen Chanson, das Maß aller
Dinge“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung).

Nicht von ungefähr kommt es, dass sie neben Auszeichnungen wie dem Deutschen Chansonpreis und dem Fred-Jay Preis ebenfalls zwei Nominierungen für den Deutschen Musikautorenpreis vorweisen kann. Nachdem sie 2018 als Special Guest auf der Tour von Tina Dico sowie auf ihrer eigenen großen Deutschlandtour in ausverkauften Konzertstätten wie der Kölner Kulturkirche, dem Leipziger Kupfersaal oder der Hamburger Elbphilharmonie begeisterte, konzentrierte sie sich 2019 voll und ganz auf die kreative Schaffensphase ihres neuen Albums. Inspiriert durch ihren 100-Jahre alten Geschichtenerzähler-Flügel „Frau Rachals“, schlägt die Tastenlyrikerin auf ihrem neuen Album „Echtzeit“ (VÖ: 06.03.2020) die Brücke zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Sie setzt sich mit Themen wie dem Optimierungswahn, der Digitalisierung, aber auch den „flüchtigen Zwischenmenschlichkeiten“ auseinander. Zurück bleibt für ANNA DEPENBUSCH immer die Frage: Wie echtzeitfähig sind wir selbst?

„Eine Frau, ein Klavier und sonst nichts. Purer Genuss“

(Generalanzeiger Bonn)

 

unterstützt durch Visit Dresden
Programmpartner Loose Notes und So geht sächsisch.

Web I FacebookSpotify I Instagram

Copyright Titielbild: Steven Haberland


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen werden unsere Gäste jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Die Musik zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.