Datum/Zeit
19.07.2019 - 19.08.2019
18:00

MALEREI IM PARK
Ausstellung Alla Prima
Täglich

Die Künstlerin Franziska Kunath stellt zusammen mit Mandy Friedrich und Rita Geißler im Park Japanisches Palais aus. Die ausgestellten Bilder der drei Dresdner Künstlerinnen entstanden im Juni beim Batumi Pleinair in Georgien, bei dem sie gleichzeitig Deutschland präsentierten. Schirmherrschaft hatte das Kulturministerium Region Adjarien.

Künstlerische Leitung Prof. h.c. Aleko Adamia

Der Hauptpreis des Canaletto-Wettbewerbes um das beste Bild wird zum Abschluss des Festivals durch unseren Kulturengagement Partner, die CG Gruppe AG, vergeben.


Franziska Kunath,1964 in Dresden geboren, studierte von 1992-1997 an der Hochschule für Bildende Künste bei Prof. Siegfried Klotz und Prof. Elke Hopfe. Nach dem anschließenden zweijährigen Studium als Meisterschülerin bei Prof. Max Uhlig, wurde sie freischaffende Künstlerin und lebt seit 2008 auf dem Künstlerhof Kunath. Seit 2015 führt sie Künstlerpleinairs mit anschließenden Ausstellungen durch.

Rita Geißler, 1961 in Dresden geboren, studierte 1982-1989 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden Graphik/Malerei bei Prof. Gerhard Kettner. Ihre Diplomarbeit „Radierungen zu Gedichten Anna Achmatowas“ wurde auf der Leipziger Buchmesse 1989 als schönstes Buch des Jahres ausgezeichnet. 2008 erhielt sie das Otto Niemeyer-Holstein-Stipendium für das Internationale Plenair Usedom , 2010 ein Arbeitsstipendium der Stadt Dresden für die Litografiska Akademin Tidaholm/Schweden und 2014 ein Arbeitsstipendium für Cleveland/USA, Ohio Arts Council. Ihre Arbeiten wurden ausgestellt in Dresden, Berlin und anderen deutschen Städten, außerdem in Wroclaw, St. Petersburg, Zürich und Cleveland. Rita Geißler ist Mitglied im Sächsischen Künstlerbund. Sie lebt und arbeitet freischaffend in Dresden.

Mandy Friedrich, wurde 1977 in Meerane geboren und absolvierte nach ihrem Fachoberschulabschluss für Gestaltung ein Malerei- und Grafikstudium an der HfBK Dresden bei Prof. Siegfried Klotz und Prof. Elke Hopfe. 2005 schloss sie ihr Diplom erfolgreich ab und wurde Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach. Zwei Jahre später wurde sie freischaffende Künstlerin und ist seit 2008 Mitglied des BBK Sächsischen Künstlerbund, Künstlerbund Dresden e.V.. Mandy Friedrich lebt und arbeitet in Dresden.

Werk von Mandy Friedrich

Prof. Alexander “Aleko” Adamia
– geb. am 27.02.62 in Tbilisi, Georgien
– Künstlerstipendium an der Georgischen Kunstakademie in Tbilisi, 1982 – 1988
– danach 3 Jahre Aspirantur an der Moskauer Kunstakademie in Tbilisi Thema: ‘Apokalypse’
– Abschluss als Grafiker mit Auszeichnung
– seit 1991 freischaffend
– 2005 Initiator Projekt “Sommeratelier” am Königsufer / Kooperation mit Staatliche Kunstsammlungen Dresden
– 2008 erstes Sommeratelier im Park Japanisches Palais / Dresden
– 2009 Gründung des Palais Sommer
– 2012 Berufung zum Gastprofessor der Georgischen Kunstakademi / Tbilissi

Werke von Aleko Adamia befinden sich unter anderem in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden / Kupferstichkabinett und in Privatsammlungen in Österreich, Deutschland und Georgien.

 

Unterstützt durch:  Familie Metzig und Aleko Adamia.

Yogamatten, Decken und Liegestühle können am Kulturcounter im Park ausgeliehen werden.