Datum/Zeit
23.08.2020
10:30

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Konzerte im Park
Babykonzerte Dresden

Wir freuen uns das unser Babyconcert am Sonntag 23.8. 10:30 Uhr kurzfristig stattfinden kann. Clown Lulu kann morgen leider nicht dabei sein, wir hoffen aber ihn im nächsten Jahr holen zu können.

Babykonzert

Programm:

OMA FAGOTT UND DER FLIEGENDE TEPPICH
Weltreise mit Musik aus aller Welt
Mit dem Zug, dem Flugzeug und dem Boot bereisen wir fremde Länder, tanzen in Ungarn, begegnen Trollen in England und genießen die Lebensfreude in Brasilien.
Kommt mit auf die musikalische Reise mit Werken von Gershwin, Bizet, Debussy u.v.a.
Besetzung: Klara Fabry: Klarinette, Tabea Lüpfert: Fagott, Karine Terterian: Klavier

Klara Fabry ist Gründerin der Babykonzerte Dresden und freischaffende Klarinettistin und Klarinettenlehrerin. Als Musikpädagogin (Studium Lehramt Musik an der PH Karlsruhe und Klarinette/Musikpägogik an der HfM Dresden) konzipiert und gestaltet sie stets neue Konzerte für Kinder und Erwachsene. Als Klarinettistin ist
sie in unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen zu hören und spielt bei “Paul Hoorn und Freunde”.

Klara Fabry

Tabea Lüpfert ist stellv. Solo Fagottistin der Elbland Philharmonie Sachsen. Als leidenschaftliche Orchestermusikerin spielt sie außerdem häufig bei der Staatsoperette Dresden und in anderen Orchestern rund um Dresden. Aufgewachsen in einer Theater affinen Familie (Vater Bühnenbildner, Schwester Schauspielerin) im Erzgebirge, bereichert sie unsere Konzerte oft als „Oma Fagott“.

Tabea Lüpfert

Karine Terterian ist Lehrbeauftragte für Solorepetition an der HMT Leipzig, sowie Lehrerin an der Musikschule J. S. Bach. Außerdem konzertiert sie als Solistin und in unterschiedlichen Kammermusikensembles. 2017 holte sie die Babykonzerte Dresden nach Leipzig.

Karine Terterian


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen werden unsere Gäste jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Die Musik zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.