FILMNACHT ANALOG
Geh und sieh | Elem Klimow | UdSSR | 1986

INHALT

Weißrußland, 1943. Der 14jährige Fljora schließt sich gegen den Protest seiner Mutter den Partisanen an. Für ihn ist der Krieg noch ein Kinderspiel. Als es in den Kampf geht, darf er nicht mit an die Front. Fljora soll statt dessen mit Alten und Kindern ein Reservelager einrichten. Der Junge fühlt sich alleingelassen. In den Wäldern trifft er auf das Mädchen Glascha, die Geliebte des Partisanenführers. Fljora versucht sie zu trösten, als die Hölle über beide hereinbricht: Sie sind in einen Angriff der deutschen Wehrmacht geraten! Nur knapp können die beiden dem Tod entrinnen. Aber die Schrecken haben noch kein Ende…

UMSETZUNG

  • Regie: Elem Germanowitsch Klimow
  • Produktion: Mosfilm und Belarusfilm
  • FSK: ab 16 Jahren
  • 146 Min., Farbe, Spielfilm

DARSTELLER

  • Alexei Krawtschenko: Fljora
  • Olga Mironowa: Glascha
  • Liubomiras Laucevičius: Kosatsch

Wir zeigen den Film mit Original 35mm Filmrollen auf einer mobilen Kinoanlage, die freistehend im Park zu erleben ist.

Die Musik vor und nach der Veranstaltung und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen werden unsere Gäste jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Danke an Peter Müller und Fabian Bräuninger | unterstützt durch Programmkino Ost

 

Yogamatten, Decken und Liegestühle können am Kulturcounter im Park ausgeliehen werden. 


Das eintrittsfreie Festival Palais Sommer wird vor allem durch die Spenden der Besucher möglich. Hilf dabei, noch mehr tolle Künstler nach Dresden zum Palais Sommer zu holen und unterstütze dein Festival: Sende eine SMS mit dem Kennwort PALAISSOMMER an die 81190 und spende ganz einfach 10 Euro. Oder nutze unser Online-Formular – vielen Dank für deine Unterstützung!