Datum/Zeit
12.08.2019
19:30

RAHMENPROGRAMM
Live-Hörspielnacht
“Vorerst niemals Chicago” – Tortoma & Stephan Roiss

Länge: 45 min
Text/Stimme, Field Recordings aus Linz und Berlin: Stephan Roiss
Musik: Tortoma (Dirk Borho, Heiko Ruth, Markus Theisen)

Zwei junge Männer vereinbaren miteinander, dass sie vorerst niemals Chicago aufsuchen. Erst wenn einer von beiden ums Leben kommt, soll der Überlebende nach Chicago reisen, um dort Abschied zu nehmen und der Freundschaft ein rituelles Denkmal zu setzen. Nachdem der Pakt geschlossen ist, trennen sich die Lebenswege. Der eine sucht sein Glück im Rausch, in der Kunst, in der Weltstadt Berlin. Der andere bleibt in Linz (Ö) und beschreitet dort akademische und bürgerliche Pfade. Das musikalische Hörspiel “Vorerst niemals Chicago” ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Berliner Band Tortoma (Dirk Borho, Heiko Ruth, Markus Theisen) und dem österreichischen Autor Stephan Roiss. Gemeinsam erzählen sie die Geschichte einer Freundschaft zwischen zweien, die vielleicht nur einer sind. Ungleichzeitige Möglichkeitsformen des Subjekts sprechen über- und miteinander und suchen dabei Wahrheiten, mit denen sie leben und sterben können. Die Narration ist in ein facettenreiches Klangbild aus Field Recordings aus Berlin und Linz, elektronischen Sounds, perkussiven Akzenten, Akkordeon- und Gitarrenspuren eingebettet. Das Stück wurde vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und freien Radiostationen ausgestrahlt, war bei verschiedenen Festivals zu Gast und gewann unter anderem 2017 den internationalen Wettbewerb des Leipziger Hörspielsommers. Die Liveversion von “Vorerst niemals Chicago” wurde mehrfach in Berlin aufgeführt.

Auszeichnungen: Leipziger Hörspielsommer – “Meilleure blague philosophique” (2017), 3. Platz Hörspielinsel Chemnitz (2017), Nominierung Berliner Hörspielfestival (2017)

Nach unserer Live-Hörspielnacht stellt das Team des Sukuma arts e.V. um 20.45 Uhr das Projekt Sukuma Award vor und präsentiert die Siegerspots aus Dresden und Chemnitz 2018/19 zum Thema “Digitalisierung und Nachhaltigkeit”.

 

Spendenempfehlung 10 €

 

Unterstützt durch CG Gruppe AG
und Sächsische Zeitung

Die Musik vor und nach der Veranstaltung und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen werden unsere Gäste jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Web Stephan Roiss | Web Tortoma

Yogamatten, Decken und Liegestühle können am Kulturcounter im Park ausgeliehen werden.