MALEREI IM PARK
Ausstellung Kultur.Synchron
Täglich ab 18 Uhr

Künstler Rita Geißler, Babak Nayebi, Beka Sakvarelidze, Mariam Shakarashvili, Medea Kedelashvili, Veriko Iobashvili, Nino Qarsamauli, Luka Gugushvili, Mariam Ichkiti, Lika Rusadze

Künstlerische Leitung Aleko Adamia

Der Hauptpreis des Canaletto-Wettbewerbes um das beste Bild wird zum Abschluss des Festivals vergeben. Die Vergabe findet am 25.08.2018 um 20:00 Uhr statt.

Künstlergruppe

Die Werke – gesponsert von Familie Mätzig (Unterkunft) und Aleko Adamia (Kunstbedarf)

Rita Geißler, 1961 in Dresden geboren, studierte 1982-1989 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden Graphik/Malerei bei Prof. Gerhard Kettner. Ihre Diplomarbeit  „Radierungen zu Gedichten Anna Achmatowas“ wurde  auf der Leipziger Buchmesse 1989 als schönstes Buch des Jahres ausgezeichnet. 2008 erhielt sie das Otto Niemeyer-Holstein-Stipendium für das Internationale Plenair Usedom , 2010 ein Arbeitsstipendium der Stadt Dresden für die Litografiska Akademin Tidaholm/Schweden und  2014 ein Arbeitsstipendium für Cleveland/USA, Ohio Arts Council. Ihre Arbeiten wurden ausgestellt in Dresden, Berlin und anderen deutschen Städten, außerdem in Wroclaw, St. Petersburg, Zürich und Cleveland. Rita Geißler ist Mitglied im Sächsischen Künstlerbund. Sie lebt und arbeitet freischaffend in Dresden.

Babak Nayebi
Stipendien und Preise
2006 – Kunstpreis der KUNSTHALLE Villa Kobe
2004 – Otto Niemeyer-Holstein-Stipendium
1997 – Jahresstipendium des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) in Irland
1996 – DAAD Kunstpreis für ausländische Studierende in Dresden

Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2017 – Galerie Radio Lenk in Dresden
2017 – Landtag Dresden
2016 – Städtische Galerie Dresden
2016 – Neue Sächsische Kunstverein Dresden
2010 – Neue Sächsische Kunstverein Dresden
2008 – Galerie Mitte Dresden
2006 – Große Kunstausstellung der Kunsthalle Villa Kobe in Halle
2005 – Große Sächsische Kunstausstellung Leipzig
2004 – Einzelausstellung im Kunstverein Pirna
1999 – Internationale Biennale Neues Aquarell in Kleinsassen
1994 – Kulturhistorisches Museum Prenzlau

 

Alexander “Aleko” Adamia
– geb. am 27.02.62 in Tbilisi, Georgien
– Künstlerstipendium an der Georgischen Kunstakademie in Tbilisi, 1982 – 1988
– danach 3 Jahre Aspirantur an der Moskauer Kunstakademie in Tbilisi Thema: ‘Apokalypse’
– Album ‘Apokalypse’ in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden / Kupferstichkabinett 1991
– Abschluss als Grafiker mit Auszeichnung
– seit 1991 freischaffend
– seit 1998  Wand und Deckenmalerei in 7 Städten Wenzel
– 2005 Initiator Projekt “Sommeratelier” am Königsufer / Kooperation mit Staatliche Kunstsammlungen Dresden
– 2008 erstes Sommeratelier im Park Japanisches Palais / Dresden
– 2009 Gründung des Palais Sommer
– 2012 Berufung zum Gastprofessor der Georgischen Kunstakademie / Tbilissi

Ausstellungen
1983 – erste Einzelausstellung der Malerei / Tbilisi
1988 – Einzelausstellung der Grafikbilder im georgischen Pressezentrum / Tbilisi
1993 – Ausstellung in der Villa St. Petersburg in Dresden / Thema: ‘Begehe keinen Ehebruch’
1999 – Einzelausstellung im Kunstkeller der Erotic Art Galerie Dresden / Thema: ‘Salomea’
2005 / 2006 – Einzelausstellung in der Mercedes-Benz Niederlassung Dresden /  Thema: ‘Flamingo’
2005 – Gruppenausstellung Sommeratelier / Kulturrathaus Dresden
2006 – Einzelausstellung in der Kreuzkirche Dresden /  Thema: ‘Mein Gott’

Werke von Aleko Adamia befinden sich unter anderem in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden / Kupferstichkabinett und in Privatsammlungen in Österreich, Deutschland und Georgien.

 

Danke an Familie Metzig

 

Yogamatten, Decken und Liegestühle können am Kulturcounter im Park ausgeliehen werden. 


Das eintrittsfreie Festival Palais Sommer wird vor allem durch die Spenden der Besucher möglich. Hilf dabei, noch mehr tolle Künstler nach Dresden zum Palais Sommer zu holen und unterstütze dein Festival: Sende eine SMS mit dem Kennwort PALAISSOMMER an die 81190 und spende ganz einfach 10 Euro. Oder nutze unser Online-Formular – vielen Dank für deine Unterstützung!