Datum/Zeit
21.07.2021 - 25.07.2021
Täglich

Ort
Platz Taschenberg
01067 Dresden

NIB ART Dresden
Taschenberg | R-Ausstellung “Armenisches Haus”
Kunstinstallation

Auf dem Platz Taschenberg am Dresdner Schloss wird die Objekt-Installation “Home | Armenisches Haus“ von dem Künstler Mischa Badasyan (Berlin, Armenien) umgesetzt. An der Installation stehen Liegestühle. Temporäre musikalische Interpretationen runden das Platz-Programm ab.

Prädestination:

Die Installation „Home, Armenisches Haus“ handelt vom Verlust unserer Mitte, vom Verlust von Hausaltar und Heimat. Wir verlassen Komfortzonen und Rückzugsgebiete infolge von Krieg und Gewalt. Die neue Mobilität unseres modernen Nomadentums ist schlussendlich eine Anpassung an ein Leben geprägt von Naturkatastrophen und geopolitischen Spannungen, dass sich langfristiger Lebensplanung entzieht. Wir führen zunehmend ein Leben im Transit-Lebensraum. Auch die westliche Welt erlebt die Anpassung an solche Lebensbedingungen, die aus der Bewusstwerdung einer fragilen Umwelt entsteht. Bürgerliche Mitte verschwindet, der Einzelne tobt über den Erdball, in seinen Träumen kann er fliegen und ist unverwundbar. Gleichzeitig verschwimmen die Grenzen zwischen Recht und Unrecht während der erflogenen Lichtgeschwindigkeit.

Mischa Badasyan ist Performance- und Aktionskünstler. In seinen Aktionen verdeutlicht er diese Umstände anhand des Konfliktes in seiner armenischen Heimat. Menschen in Teppiche gehüllt, stehen vor unserem Bundestag. Eingebrannt hat sich auch das Bild eines Hauses, dass der Bewohner auf der Ladefläche eines LKW`s in Bergkarabach transportiert. Kulturgut wird zum seidenen Faden, der das Überleben sichern soll.

Das Kunstfestival NIB ART Dresden ist ein Gemeinschaftsprojekt des Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. und des Palais Sommers.


Cookie Consent mit Real Cookie Banner