Datum/Zeit
21.08.2021
20:30 - 22:10

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Palais.Kino
Finale Future Cuts – Canaletto-Filmcontest-Preisverleihung

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 5 Euro.

Die Spannung steigt! Im Finale des Filmwettbewerbs “Future Cuts – Canaletto Filmcontest” entscheidet sich, welcher der drei Filme, die in den Vorrunden vom Publikum gewählt wurden, gewinnt und welches Team der drei teilnehmenden Filmhochschulen mit dem Canaletto-Publikumspreis nach Hause fahren darf.

Teilnehmende Filmhochschulen

✓ Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
✓ Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) München
✓ Filmakademie Baden-Württemberg

Gewinner-Film

“Das Leben ist sonnig und schön” (2020)
Eine Produktion der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Koproduktion mit dem rbb

Filmstill “Das Leben ist sonnig und schön”, ©Filmuniversität Babelsberg

Genre: Komödie
Buch: Alison Kuhn
Regie: Christian Zipfel
Producer: Niklas Burghardt
Kamera: Jonas Römmig
Schnitt: Kai Eiermann
Musik: Christian Dellacher
Sounddesign: Lambert Rege
Mischung: Kevin Jahnel
Redaktion: Verena Veihl
Darsteller*innen: Anton Spieker, Friederike Jaglitz, Alexander Hörbe, Christine Neubauer, Franziska Traub, Annette Strasser, Florian Kroop, Regine Hentschel, Hans-Jürgen Alf, Luan Gummich, Alison Kuhn, Marc Adams & Paula Stolze
Länge: 27 Minuten

Der aufstrebende Jungjurist Tobias steckt in den letzten Zügen seiner Doktorarbeit. Beinahe hätte er dabei den Geburtstag seiner großen Schwester Mitzi verpennt. Um seiner Familie zu versichern, dass er seine Wurzeln jedoch niemals vergessen würde, rast er aus der Hauptstadt in das heimatliche Dörfchen im tiefsten Brandenburg. Die Party steigt in dem Behindertenheim, in dem Mitzi seit kurzem wohnt. Nach einem getanzten Sonnenritual, einer unerwarteten Begegnung mit einer Hundeplazenta und einem brachialen Wutausbruch vor seiner Familie steht Tobias’ berufliche Zukunft als elitärer Anwalt für Europarecht auf dem Spiel.

Medienpartner DNN


Die Musik zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner