Datum/Zeit
08.08.22
19:30 - 21:00

Ort
Ostra-Dome
Zur Messe 9 a, 01067 Dresden

Klaviernacht +
Lambert (D)
Filmmusik: Alles in bester Ordnung

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns als Mitglied im Comuneo-Freundeskreis oder mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 15 Euro.

Lambert komponierte den Soundtrack zum Film „Alles in bester Ordnung“, der im Anschluss an das Konzert bei uns im Palais.Kino laufen wird. Hier kannst du dich musikalisch auf Film und Konzert mit Lambert einstimmen: Spotify Playlist | Lambert: Alles in bester Ordnung.

Wenn er nicht gerade Filmmusik schreibt, arbeitete Lambert selbst an neuem Material. Sein siebtes Studioalbum OPEN besteht aus 15 prägnanten Instrumentalstücken und ist die intuitive und persönliche Antwort des in Hamburg geborenen und derzeit in Berlin lebenden Komponisten bzw. Multi-Instrumentalisten auf den ersten Lockdown im Frühjahr 2020. Eine ebenso ruhige wie unruhige Reise, in deren Mittelpunkt das Klavier steht und die sich nahtlos zwischen improvisiertem Jazz, Klassik und filmischem Ambiente bewegt. OPEN / Offenheit ist auch ein Schlüssel zum Verständnis dieser eigenwilligen, rätselhaften und verspielten Figur, die nie ohne ihre gehörnte Maske zu sehen ist. „Als Teenager hatte ich Schwierigkeiten, Kontakte zu knüpfen, also habe ich mich der Musik zugewandt“, erklärt er.

Er wuchs mit den klassischen Schallplatten seiner Eltern auf (obwohl sie auch die Beatles hörten – „Sie sind immer noch meine Lieblingsband“, sagt er) und nahm von klein auf Klavierunterricht, aber als seine Teenagerjahre näher rückten, beschloss er, dass „klassische Musik langweilig war – all diese Noten!“ – und begann, auch Schlagzeug zu spielen. Mehr Unabhängigkeit erlangte er, als ein neuer Klavierlehrer ihn in den Jazz einführte, „was mein ganzes Verständnis von Klavier beeinflusste“ (Bill Evans ist ein besonderer Favorit). „Ich denke, dass viele meiner Stücke in diese Schublade passen, aber für mich ist diese Musik ‚vertikal‘: Es geht um Textur, Harmonie und sich überlagernde Atmosphären. Sie hat keinen sehr ‚horizontalen‘ Aspekt, so wie ich es spiele. Die linke Hand ist für die coolen Akkorde da und die rechte Hand für die coolen Linien. Ich habe das Gefühl, dass Post-Klassik nur die linke Hand ist.“ Aber Lambert kann auch nicht wirklich er selbst sein. Da wäre zunächst einmal seine gehörnte Maske, eine Volkstradition in der sardischen Stadt Ottana. „Ich war so froh, dass ich die Möglichkeit hatte, nicht ich selbst als Lambert zu sein und eine Figur zu formen, die nicht unbedingt mit mir verbunden ist“, erklärt er. Trotz all seiner Bemühungen, andere in seine Welt einzuladen, und trotz seiner Sehnsucht nach Verbundenheit bleibt Lambert ein einsamer Charakter.

Facebook | Instagram | Spotify

Programmpartner: Loose Notes
Copyright Titelbild: Andreas Hornoff


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen wirst du jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Decken und Liegestühle können vor Ort ausgeliehen werden.

Language
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner