Datum/Zeit
11.08.2021
21:30

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Palais.Kino
Max Beckmann: Departure
Malerei im Film

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 5 Euro.

Genre: Dokumentation
Regie: Michael Trabitzsch
Länge: 97 Minuten
Produktionsjahr: 2012
Land: Deutschland
FSK: 6

Max Beckmann – Departure ist ein Film der vielfachen Bewegung: An die Orte seines Wirkens, von Berlin über Frankfurt, Paris und Amsterdam bis nach New York; in einer ruhelosen Zeit, dokumentiert in den Selbstzeugnissen der Briefe und Tagebücher; besonders aber ins Beckmanns Kunst selbst, deren Entwicklung vor allem anhand der Selbstbildnisse und einiger der Triptychen Beckmanns – Departure, Versuchung, Akrobaten, Perseus, Blindekuh und Argonauten – sichtbar und erfahrbar wird. Im besten Sinn begeisternd kommentiert von renommierten Beckmann-Experten wie Didier Ottinger, Reinhard Spieler und Uwe M. Schneede, ist Max Beckmann – Departure das faszinierende Portrait eines einzigartigen Künstlers.

Medienpartner DNN


Die Musik nach dem Film zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.