Viertes Wochenende mit Kinder- und Familientag, Kunstpavillon und Aktmalerei mit erstem „Brunch en blanc“ 

Am heutigen Donnerstag geht der Palais Sommer in die Halbzeit. Das Team blickt auf eine erfolgreiche erste Festivalhälfte mit rund 40.000 Besuchern und Besucherinnen zurück. Auch der Palais Sommer Freundeskreis ist in diesem Jahr stark gewachsen: Mittlerweile zählt er über 1.000 Mitglieder. 

Mit tollem Programm geht es in das vierte Wochenende. Am Freitagmorgen gibt’s um 8 Uhr regulär Yoga im Park. Um 17 Uhr wartet diesmal ein Hip Hop Dance Special mit Jenny Herrmann und Dörte Freitag auf die Gäste. Hier kommen alle, die das Tanzen sowie Hip Hop und Urban Music lieben, voll auf ihre Kosten. 

Um 19 Uhr beginnt die Klaviernacht. Mit dem Konzertprogramm „Evocation of Dance“ stellen Pianistin Katerina Moskaleva und Pianist Alexey Pudinov eindrucksvolle Werke für Klavier vierhändig vor, die sich dem Tanz und dem Rhythmus widmen. Mit einer eleganten Virtuosität, der mitreißenden Spielfreude und ihrem rhythmischen Drive überzeugt TWO4PIANO auf ganzer Linie. Und so wirken die Klangwelten dieses Programms wie eine „Beschwörung des Tanzes“. Die Klaviernacht wird unterstützt durch die Robotron Datenbank-Software GmbH. 

Im Anschluss wartet das Palais.Kino mit einem Film aus dem Jahr 2020 auf. In Die Stimme des Regenwaldes wird die wahre Geschichte von Bruno Manser erzählt. Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist dieser im Jahr 1984 in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer. Als die Penan von massiver Abholzung bedroht werden, nimmt Manser den Kampf gegen die Waldzerstörung mit einem Mut und einem Willen auf, die ihn zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltschützer seiner Zeit machen. 

Am Samstag gibt es insgesamt vier Yogasessions, die im Rahmen des Palais Sommer stattfinden: Um 9 und 17 Uhr im Palais Park und um 8 und 17 Uhr am neuen Standort auf der Cockerwiese. Alle Veranstaltungen der Reihe Yoga im Park werden unterstützt durch den Gesundheitspartner AOK Plus. 

Am 7. und 8. August im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr können die Gäste erstmalig den Kunstpavillon am Palais.Ufer besuchen. Die deutsch-französische Bio-Ölmühle BIO PLANÈTE aus Lommatzsch hat unter dem Hashtag #essenverändertdiewelt Deutschlands Künstlerinnen und Künstler dazu aufgerufen, eben diesen künstlerisch umzusetzen. Der Hashtag wurde gewählt, da die Ernährung eine so zentrale Rolle für jeden Einzelnen und jede Einzelne, aber auch für globale Herausforderungen wie den Klimawandel spielt. Die Beiträge des Wettbewerbs werden an diesem Wochenende am Kunstpavillon am Palais.Ufer erstmalig öffentlich ausgestellt. Außerdem ist das „Oleomobil“ mit Kostproben hochwertiger Bio-Öle vor Ort. 

Um 11 Uhr beginnt der erste Aktmalerei-Workshop in diesem Jahr. Unter künstlerischer Anleitung können die Teilnehmenden zum Motiv „Nach dem Bade“ von Pierre Auguste Renoir malen. Mit der Aktmalerei wird eine klassische Form der Malerei unter Freiluft-Bedingungen aufgegriffen. Die Materialien (bis auf die Staffelei) müssen selbst mitgebracht werden. Eine vorherige Anmeldung unter grundmann@palaissommer.de ist für die Teilnahme erforderlich. 

Parallel findet erstmalig der „Brunch en blanc“ beim Palais Sommer statt. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind ab 11 Uhr herzlich eingeladen, zum Palais Sommer zu kommen, ihre Picknickdecken und leckeren Speisen mitzubringen und dort auf der Hauptwiese zu brunchen. Der Clou: Alle Gäste sollen ganz in Weiß gekleidet kommen. Dieser tolle neue Event bietet die Möglichkeit, einen Brunch in schönster Atmosphäre im Freundes- und Familienkreis zu zelebrieren und im Anschluss daran die beim Festival ausgestellte Kunst zu genießen. Am kommenden Sonntag, dem 15. August, findet ab 11 Uhr der zweite Aktmalerei-Workshop und damit auch der zweite Brunch en blanc beim Palais Sommer statt. 

Auch die Palais Sommer Bienenkunde findet wie gewohnt am Samstag und Sonntag wieder jeweils um 15 Uhr statt. Die Palais.Bienen haben ihr Zuhause am Palais.Ufer zwischen dem Elberadweg und der Elbe gegenüber dem Eingang zum Park. 

Die Pianistin Krystsina Vavilonskaya ist am Samstagabend zu Gast beim Palais Sommer. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Sie spielt ihre Konzerte sowohl als Solistin als auch als Teil eines Kammerensembles sowie zusammen mit der Staatssinfonie der belarussischen Staatsphilharmonie. Im Palais Park wird sie u. a. Stücke von Mendelssohn Bartholdy, Chopin und Haydn spielen. Die Klaviernacht beginnt um 19 Uhr. 

Um 21:30 Uhr läuft im Palais.Kino der Film Call me by your name. Der 17-jährige Elio verbringt den Sommer mit seinen Eltern in einer mondänen Villa in Norditalien. Sein Vater, ein emeritierter Professor, hat sich einen Gast, der ihm bei seinen Studien hilft, ins Haus geholt. Der selbstbewusste Oliver wirbelt schon bald die Gefühle des pubertierenden Elio durcheinander und langsam bahnt sich eine Beziehung zwischen den beiden an. Doch schnell wird klar, dass Elio noch so einiges über das Leben und die Liebe lernen muss. Der Palais Sommer baut die Barrierefreiheit des Festivals aus und zeigt diesen Film mit deutschen Untertiteln. 

Am Sonntag findet der erste große Palais Sommer Kinder- und Familientag statt. Los geht’s um 9:45 Uhr, denn die morgendliche Yogasession steht diesmal unter dem Motto Kinder-Qigong für die ganze Familie. Hier werden spielerisch natürliche Tierbewegungen nachempfunden und durch spezielle Laute sowie Klopf- und Klatschtechniken ergänzt. 

In der Zeit von 11 bis 17:30 Uhr gibt es dann ein tolles Programm für Groß und Klein: Ab 11 Uhr geht’s los mit einem Babykonzert, um 12 Uhr kommt Clown Lulu und um 16 Uhr machen Deniz & Ove Musik für Kinder, die auch den Eltern gefällt. 

Der Sonntagabend schließt mit der Reihe der Wohnzimmerkonzerte unterm Sternenhimmel. Den Abend gestalten Hannes Wittmer und Luise Weidehaas. Zehn Jahre lang kannte man Hannes Wittmer unter dem Pseudonym „Spaceman Spiff“, doch mittlerweile macht er unter seinem Klarnamen Musik. Seine wärmenden Lieder, die voll sind mit klugen, nachdenklichen Bildern und Metaphern sind jedoch geblieben. Auch Luise Weidehaas ist Teil des Konzertabends. Ihr Debütalbum „Shore“ stieß beim Publikum und in der Fachpresse auf jubelnde Kritik. Die Soulsängerin überzeugt mit ihren deutschen Texten, die sich passgenau in ihre klangvollen Melodien einschmiegen. 19:30 Uhr geht’s los. Die Veranstaltung wird unterstützt durch Sächsische.de. 

Ab 21:30 Uhr werden die Zuhörerinnen und Zuhörer bei der nächsten Hörspielnacht im Park erwartet. Es läuft das Kriminalhörspiel Die Abkürzung. Autorin Magda Woitzuk erzählt die Geschichte eines jungen Paares, das sich bei einem Wochenendtrip in den Bergen verfährt. Die beiden verschwinden an diesem Abend spurlos. Kurz darauf befragt ein Ermittlerteam Freunde und Familie der beiden. Doch das Verschwinden und was dazu geführt hat, kann sich niemand erklären. 

Der Palais Sommer Biergarten hat täglich ab 12 Uhr geöffnet. Von hier aus kann man den spektakulären Canaletto-Blick auf die Stadtsilhouette bei kühlen Getränken und kleinen Leckereien genießen. 

Hunger? Beim Palais Sommer gibt es ein großes Angebot an internationalen Speisen. Wählen kann man u. a. aus einer großen Vielfalt an marokkanischem, vietnamesischem und arabischem Essen unserer Foodpartner. 

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter https://palaissommer.de/spenden/

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Über 1.000 Freunde und Freundinnen unterstützen den Palais Sommer bereits. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/. 

Jetzt Mitglied im Palais Sommer Freundeskreis werden! 

Der Palais Sommer lädt alle Interessierten herzlich dazu ein, an der folgenden Informationsveranstaltung teilzunehmen: 

Freitag, 6. August 2021, 18 Uhr: Unternehmensfreunde und Mäzene 

Hier kann jede und jeder teilnehmen, die oder der sich für den Palais Sommer, das Spendenthema, den Freundeskreis und auch die Transparenz des Festivals interessiert. Eine vorherige Anmeldung unter hoyer@palaissommer.de ist unbedingt erforderlich. Bei kostenfreien Getränken und Snacks kann man mit Laura Hoyer, Verantwortliche für Fundraising & Freundeskreis, und Jörg Polenz, Geschäftsführer der KFA Kultur für alle gGmbH, in der Canaletto-Lounge auf dem Feldherrenhügel am Palais Park ins Gespräch kommen. 

Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Website des Palais Sommer. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt. 

Der Palais Sommer ist restriktionsfrei. Es bedarf keinerlei Nachweise zur Gesundheit. 

F.d.R.d.A. 

Annika Becher 

Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden Zastrow + Zastrow GmbH, Tel: 0351/899 11-0; Mobil: 0151/17429268; Mail: becher@zzdd.de 

Fotos und Material sind auf der Palais Sommer-Website über Media Assets (https://palaissommer.de/presse/material/), Passwort „Pressematerial“ abrufbar. 

Partner: Deutsche Wohnen
Kooperationspartner Freiberger Brauhaus
Gesundheitspartner AOK Plus
Förderunternehmen Bilderberg Bellevue Hotel Dresden, Novaled, EWG Dresden eG, Nitz Steuerberatung, Roller, Linss & Waldenfels, VON ARDENNE GmbH, Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), Dresdner Piano Salon Kirsten, Robotron Datenbank-Software GmbH
Programmpartner Junge Meister der Klassik, Yoga Kontakt, Loose Notes, Literaturforum e. V., Klub Solitaer e. V., Städtische Bibliotheken Dresden, Jazztage Dresden, Deutschlandfunk Kultur, BIO PLANÈTE 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner