Premiere: Neuer Filmwettbewerb mit Deutschlands bekanntesten Filmschulen 

Das Palais.Kino hat sich in den letzten Jahren zu einem festen und nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil des Dresdner Palais Sommer, Dresdens beliebtem eintrittsfreien Festival für Kunst, Kultur und Bildung, entwickelt. 

In diesem Jahr werden 50 ausgewählte Filme in den Kategorien Malerei im Film, Filmperlen, Neuer deutscher Film, Dokfilm, Filmschätze der DEFA und Filmklassiker gezeigt. Die Gäste können sich auf ein breites Spektrum der unterschiedlichsten Genres von Klassikern wie „Manche mögen’s heiß“ über Dokumentarfilme wie „Woman – 2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme“ bis hin zu aktuellen Werken wie „Die Stimme des Regenwaldes“ freuen. 

Natürlich darf auch die Filmnacht.Analog im Programm nicht fehlen! Am 21. Juli wird der für einen Oscar nominierte ungarische Film „Das fünfte Siegel“ auf originaler, mobiler 35 mm Projektionstechnik gezeigt. Mit dem „Fuhrmann des Todes“ hält am 14. August ein neues Format, die Stummfilmkonzertnacht, beim Palais.Kino Einzug. Anlässlich des 100-jährigen Geburtstags des schwedischen Streifens wird dieser beim Palais Sommer vorgeführt und musikalisch von der Band Søjus1 begleitet. 

Das Palais Sommer Team rief 2021 erstmalig den Filmwettbewerb „Future Cuts“ ins Leben. An drei Abenden wird dem Publikum jeweils eine Auswahl von Kurzfilmen gezeigt. Die Filme wurden von Studierenden der drei bekanntesten Filmschulen Deutschlands produziert. Die Rede ist von der HFF München, der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der Filmakademie Baden- Württemberg. Es werden pro Abend fünf bis acht Filme vorgeführt. Im Anschluss daran haben die Gäste die Möglichkeit, online für den Film, der ihnen am besten gefiel, abzustimmen. Am 21. August wird es dann spannend, denn bei der Canaletto Filmcontest Preisverleihung wird der Publikumsliebling zum Sieger gekürt. 

Der Palais Sommer legt starken Wert auf das Thema Inklusion. Nicht nur im Bereich der Teamaufstellung und bei der Gestaltung der Produktion, sondern ab sofort auch im Rahmen des Palais.Kinos. So sollen zwei Mal pro Woche Filme mit Untertitelung gezeigt werden, um auch gehörlosen Menschen den Filmgenuss zu erleichtern. Auch werden derzeit die Möglichkeiten der Integration einer App für Audiodeskriptionen geprüft. 

Auch 2021 können sich die Dresdner*innen und Gäste der Stadt wieder auf ein vielseitiges und hochwertiges Programm freuen. 

Programm Palais.Kino vom 16. Juli bis 22. August 2021 

16.07. Malerei im Film Das Mädchen und der Künstler 

17.07. Filmperlen Wilde Maus 

18.07. Neuer deutscher Film Fenster zum Sommer 

19.07. Dokfilm Butenland 

20.07. Filmperlen Einfach das Ende der Welt 

21.07. Filmnacht.Analog Das fünfte Siegel 

22.07. Future Cuts Canaletto Filmcontest 1 

(Filmuniversität Babelsberg) 

24.07. Filmklassiker Manche mögen’s heiß 

25.07. Filmperlen The Big Sick 

26.07. Dokfilm Woman – 2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme 

27.07. Filmperlen Zwei Tage, eine Nacht 

28.07. Malerei im Film Jenseits des Sichtbaren 

29.07. Future Cuts Canaletto Filmcontest 2 (HFF München) 

30.07. Capernaum – Stadt der Hoffnung 

01.08. Filmperlen In the Mood for Love 

03.08. Filmperlen Der sanfte Lauf 

04.08. Future Cuts Canaletto Filmcontest 3 

(Filmakademie Baden-Württemberg) 

05.08. Neuer deutscher Film Quellen des Lebens 

06.08. Die Stimme des Regenwaldes 

07.08. Filmperlen Call me by your name 

09.08. Filmperlen Der Junge mit dem Fahrrad 

10.08. Filmperlen Chéri – Eine Komödie der Eitelkeiten 

11.08. Malerei im Film Max Beckmann: Departure 

12.08. Filmklassiker Amarcord 

13.08. Filmperlen Chinatown 

14.08. Stummfilmkonzertnacht Der Fuhrmann des Todes 

15.08. Malerei im Film Egon Schiele – Tod und Mädchen 

16.08. Filmperlen Eyes wide shut 

17.08. Filmperlen Ein verborgenes Leben 

18.08. Dokfilm Kiss the ground 

19.08. Filmperlen I Killed My Mother 

20.08. Filmklassiker Ohne dich wird es Nacht 

21.08. Filmschätze der DEFA Fräulein Schmetterling 

22.08. Neuer deutscher Film Muxmäuschenstill 

Dir gefällt der Palais Sommer und die Idee dahinter? Dann spende jetzt bitte unter www.palaissommer.de. 

Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Bereits über 700 Freund*innen unterstützen den Palais Sommer. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten Zugang zu den Veranstaltungen zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter https://palaissommer.de/freundeskreis/

Alle Informationen rund um das beliebte Dresdner Festival für Kunst, Kultur und Bildung erhält man auf der Website des Palais Sommer. Es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn hier werden täglich Neuigkeiten, Programmpunkte und vieles mehr vorgestellt. 

F.d.R.d.A.
Annika Becher
Pressearbeit im Auftrag des Palais Sommer Dresden
Zastrow + Zastrow GmbH, Tel: 0351/899 110; Mobil: 0151/17429268; Mail: becher@zzdd.de

Fotos und Material sind auf der Palais Sommer-Website über Media Assets (https://palaissommer.de/media-assets/), Passwort „Pressematerial“ abrufbar. 

© Titelbild: Toni Kretschmer

Hauptpartner LIDL
Partner Deutsche Wohnen
Kooperationspartner Freiberger Brauhaus
Gesundheitspartner AOK Plus
Förderunternehmen Bilderberg Bellevue, Novaled, EWG Dresden eG, Nitz Steuerberatung, Roller, Linss & Waldenfels, VON ARDENNE GmbH, Dresdner Piano Salon Kirsten, Verkehrsverbund Oberelbe (VVO)
Programmpartner Junge Meister der Klassik, Yoga Kontakt, Loose Notes, Literaturforum e.V., Klub Solitaer e.V., Städtische Bibliotheken Dresden, Jazztage Dresden
Kultur- und Medienkooperation ARTE 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner