Datum/Zeit
23.07.22
19:30 - 21:00

Ort
Neumarkt
01067 Dresden

Klaviernacht
August Piano Trio | NIB ART

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns als Mitglied im Comuneo-Freundeskreis oder mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 10 Euro.

Im August Piano Trio haben sich mit Maria Burna (Klavier), Davud Kadymov (Violine) und Andrei Mikriukoff (Violoncello) zusammengefunden. Das Trio hat seinen Name von August der Starke, Sachsens berühmtester Herrscher und Patron der Kunst. Die drei begeistertes Kammermusikerinnen und -musiker lernten sich während ihres Studiums an der Dresdner Hochschule für Musik kennen. Aktuell sind sie Stipendiaten der Siemens-Stiftung.

Die Pianistin Maria Burna hat ihre musikalische Ausbildung an der “Nationalen Präsidentenschule“ für hochbegabte Kinder in Russland absolviert. 2005 und 2006 wurde sie mit einem Preis als junge Komponistin und Pianistin ausgezeichnet. Sie studierte Klavier an der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Bs heute wirkt Maria jährlich bei den renommierten Musikfestspielen Schubertiaden Schnackenbung sowie beim internationalen Klavierfestival ClaviCologne mit. Seit 2016 ist sie  Künstlerin der „Jungen Meister der Klassik“ und Stipendiatin der LIOHT-Stiftung sowie der Kulturstiftung Historisches Bürgerhaus Dresden. 2018 gewann sie den Grand Prix beim 6. Internationalen Klavierwettbewerb «Citta San Dove di Piave» in Venedig (Italien). 2019 eröffnet sie einen Musik-Salon für die musikalische Bildung, da sie im Zweitstudium Pädagogik absolvierte.

Der Violinist Davud Kadymov gewann mit 12 Jahren seinen ersten Wettbewerb in Moskau. Es folgten weitere Auszeichnungen nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er kam zum Studium an die Hochschule für Musik in Dresden. Nun wirkt er als Künstler des Dresdner Orchesters «Sinfonietta Dresden» und «Judische Philharmonie» mit. Davud spielte außerdem als Kammermusiker mit Andrea Bocelli in Italien und auch in verschieden Orchestern in Russland, Italien, Belgien und Japan.

Andrei Mikriukoff wurde in Perm (Russland) geboren. Mit 5 Jahren bekam er seinen ersten Musikunterricht und 2011 fand das Debüt mit dem Orchester des Perm Oper und Ballet statt. 2012 absolvierte Andrey seine Ausbildung und bewirbt sich in der Zentralmusikschule beim Moskauer Staatlichen Konservatorium von Tschaikowski. 2019 absolvierte er die Zentralmusikschule. Andrey ist Preisträger vieler nationaler und der internationaler Wettbewerbe. Er ist Stipendiat der «Ad Infinitum Foundation».

Programm

Ludwig Van Beethoven
Das Klaviertrio Klaviertrio B-Dur, op. 97 «Erzherzogtrio“
1. Allegro moderato
2. Scherzo. Allegro
3. Andante cantabile, ma però con moto 4. Allegro moderato

– Pause –

Franz Schubert
Klaviertrio op. 99 B-dur 1. Satz
Dmitri Shostakovich Fünf Stücke.
1. Präludium – Auch Nr. 7 der gleichnamigen Suite op. 97 a aus der Musik zum Film „Hornisse“ op. 97
2. Gavotte – Ursprünglich Nr. 9 aus der Schauspielmusik „Die menschliche Komödie“ op. 37 Gavotte. Nr. 2 aus der 3. Ballettsuite
3. Elegie – Ursprünglich Nr. 7 aus der Schauspielmusik „Die menschliche Komödie“ op. 37 Elegie. Nr. 4 aus der 3. Ballettsuite
4. Walzer – Vermutlich aus der (teils verschollenen) Musik zum Zeichentrickfilm „Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda“ op. 36
5. Polka – Ursprünglich Nr. 28 aus dem Ballett „Der helle Bach“ op. 39. Nr. 4 aus der 1. Ballettsuite

Programmpartner: Articon GmbH, Junge Meister der Klassik


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen wirst du jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Language
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner