Datum/Zeit
21.08.2020
21:00

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Filmnacht.Analog
Ist Peter schwarz? und Kieselchen

Der Palais Sommer Dresden und das Deutsches Institut für Animationsfilm (DIAF) aus Dresden präsentieren in diesem Jahr zwei Trickfilme des Trickfilmstudios aus Dresden.

“Ist Peter schwarz?”

Produktionsjahr: 1979
Regie: Stojan Dukow


Auf der Grundlage des Kartenspiels “Schwarzer Peter” wird die Geschichte des Schornsteinfegers Peter erzählt. Er wird mit Menschen konfrontiert, die sich von ihm abwenden, weil er so schmutzig ist. Als er aber in einer schwierigen Situation helfen kann, finden seine Arbeit und Freundlichkeit Anerkennung.

“Kieselchen”

Produktionsjahr: 1979
Regie: Christl Wiemer


Eine hübsche Maus, grau wie ein Kieselstein, kommt zu Geld, baut sich ein Kohlkopfhaus und schaut sich nach einem Mann um. Da sie selbst gern singt, soll er eine schöne Stimme haben. Schaf, Frosch und Hahn gefallen ihr nicht, sie schenkt ihre Gunst einem Kater. Als er eines Tages ihr Blut zu lecken bekommt, übermannt ihn der Appetit. Sie kann entkommen – und seit dem leben sie in Feindschaft.

Bilder ©DEFA-Stiftung/DIAF-Dresden

Danke an Peter Müller für die Umsetzung auf den historischen 35 mm Filmgeräten!


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen werden unsere Gäste jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Die Musik zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.