Datum/Zeit
01.08.2021
19:30 - 21:00

Ort
Park Japanisches Palais
Palaisplatz 11, 01097 Dresden

Konzerte im Park
Jazznacht “Jazz ‘n’ Future” I Ina Forsman & Band (FIN)
Eine Veranstaltung der Jazztage Dresden in Kooperation mit dem Palais Sommer

Dir gefällt der Palais Sommer und du schätzt die Idee dahinter? Unterstütze uns mit deiner Spende! Wir empfehlen für diese Veranstaltung einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 15 Euro.

Ina Forsman ist eine preisgekrönte finnische Sängerin und Songwriterin mit Sitz in Berlin. Mit ihrer kraftvollen, ausdrucksstarken, rauchigen Stimme interpretiert sie ihre selbst geschriebenen Lieder, welche einen Mix aus Soul, Blues, Jazz und R&B darstellen. Ihr Stil ist beeinflusst von Größen wie Etta James, Amy Winehouse, Joss Stone und Aretha Franklin.

Mit 15 Jahren nahm sie an „The Voice of Finland“ teil, schied jedoch in der ersten Runde aus. Der finnische Blues-Mundharmonika-Spieler Helge Tallqvist lud sie aber zu gemeinsamenAuftritten ein. Zwei Jahre lang war Forsman Mitglied in Tallqvists Band. 2013 brachten sie das Album Ina Forsman With Helge Tallqvist Band heraus. Nachdem sie 2013 die Finnish Blues Challenge gewonnen hatte, wurde sie ausgewählt, ihr Heimatland bei der European Blues Challenge in Riga, Lettland zu vertreten. Kurz danach unterschrieb sie einen Vertrag bei Ruf Records und 2016 veröffentlichte sie ihr selbstbetiteltes Debüt. Das darauf vertretene Cover von Nina Simone’s “I Want a Little Sugar in My Bowl” landete noch im selben Jahr in den weltweiten Streaming-Charts und im öffentlichen Radio in den USA.

Zusammen mit Layla Zoe und Tasha Taylor tourte Forsman im Jahr 2016 Europa und die USA. Im Jahr 2018 koproduzierte sie ihr 2019 Release mit dem Titel “Been Meaning to Tell You”, das in der Woche seiner Veröffentlichung in den Top 100 der US-Blues-Charts unter den Top 5 landete. Seitdem ist Ina bei großen Festivals aufgetreten, wie zum Beispiel dem PORI JAZZ FESTIVAL in Finland und dem DOHENY BLUES FESTIVAL in Kalifornien.

Ina’s Live-Shows sind voller weiblicher Energie und ihre intensive Stimme, die sich dynamisch in allen Dimensionen von Soul über Jazz bis Blues ausdrückt, zeigt wie ausdrucksstark die finnische Künstlerin ist. Freut euch drauf!

Programmpartner:  Jazztage Dresden
unterstützt durch unseren Freundeskreis

Facebook I Instagram Spotify

Copyright Titelbild: PR


Die Musik vor und nach dem Konzert und die Wurfsendungen werden zusammengestellt von Deutschlandfunk Kultur. Mit den Wurfsendungen wirst du jeden Abend für ein paar Minuten in die kurzweilige, unterhaltsame und skurrile Welt des Minihörspiels entführt.

Die Musik zur künstlerischen Gestaltung der Fassadenillumination des Japanischen Palais hat der Dresdner Künstler Jan Heinke eigens für unser Festival komponiert und arrangiert. Danke dafür!

Yogamatten, Decken und Liegestühle können im Park ausgeliehen werden.


Gefördert durch

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner