Die Fama (Plastik von 1880 des Dresdner Bildhauers Robert Henze) auf der Glaskuppel über dem Oktogon des Lipsiusbaus an der Dresdner Kunstakademie ist in der griechischen und römischen Mythologie die Personifikation des Gerüchtes, des Rufes und der Sage, die ihr Reich zwischen Himmel und Erde hat. Man sagt, sie posaunt den Ruhm sächsischer Kunst hinaus in die Welt.

Fama Award
Ehrung der bedeutenden Künstler/Bildhauer

Kommende Veranstaltungen


 

Vergangene Veranstaltungen



Language
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner